Herzlich willkommen auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Obertal

Ein herzliches Willkommen und "Grüß Gott" in der Evangelischen Kirchengemeinde Obertal

Der erste Gottesdienst während Corona ist Geschichte. Der Gottesdienst war sehr gut besucht und alle haben sich mit den neuen Bestimmungen und Verordnungen anfreunden müssen. Während des Gottesdienstes können die Atemschutzmasken abgenommen werden, gewöhnungsbedürftig ist der große Abstand zum Nächsten. Familienmitglieder dürfen zusammensitzen. Die Plätze werden von Kirchengemeinderäten angewiesen, damit der erforderliche Mindestabstand gewährleistet ist. Trotz aller Vorschriften war es schön überhaupt wieder Gottesdienst zu feiern. Deshalb herzliche Einladung zu den nächsten Gottesdiensten, probieren Sie es aus, es lohnt sich!

Vorerst sind die Gottesdienste im Grünen auf dem Schliffkopf untersagt. Bis auf dem Schliffkopf wieder Gottesdienste stattfinden dürfen, werden wir diese alternativ im Kurgarten in Obertal gegenüber der katholischen Kirche feiern. 

Sonntag 20.September 10.00 Uhr Gottesdienst im Kurgarten Pfarrer Daniel Hoffmann

Sonntag 27.September 9.15 Uhr Erntedankgottesdienst

Sonntag 4. Oktober 10.30 Uhr Gottesdienst mit Prädikant Martin Becker

Sonntag 11. Oktober 10.00 Uhr Konfirmationsgottesdienst 

Sonntag 18. Oktober 10.30 Uhr Gottesdienst mit Prädikant Friedhold Günter

Sonntag 25. Oktober 9.15 Uhr Gottesdienst mit Prädikantin Daniela Joos

 

 

Einladung zum aktuellen Gottesdienst

Rückblick Erntedank

Rückblick Erntedank

AKTUELLES ZUR KINDERKIRCHE

Die Kinder der Kinderkirche bringen ihre Erntegaben.

Leiterwagen der Kinder in der Kirche

Die 7 Kreuze wurden abgebaut !

Abbau der Kreuze 12.06.2020

Für die Zeit in der wegen Corona keine Gottesdienste in den Kirchen stattfinden durften wollte die evangelische Kirchengemeinde Obertal mit der Aufstellung von 7 großen Holzkreuzen im Ort verteilt ganz bewusst ein Zeichen setzen. Die Kreuze und die immer wieder aktualisierte Botschaft durch Plakate und Gebete sollten "die Kirche" zu den Menschen bringen. Auf Grund vieler positiver Reaktionen und Rückmeldungen überlegt der Kirchengemeinderat diese Aktion nächstes Jahr, nach hoffentlich überstandener Corona-Epidemie, zu wiederholen. Eventuell könnte daraus ein dauerhafter Obertaler Kreuzweg entstehen in der Erinnerung an die zurückliegende Zeit. Gerne sind wir für Vorschläge und Ideen offen.

Der Kirchengemeinderat Obertal  

Tannenfels

Himmelfahrt 21.Mai 2020

Kirchenwegle 25.04.2020

Liebe Leserinnen und Leser, Liebe „Zuschauer“, 

Besuchen Sie auch weiterhin die Kreuze im Ort, Sie werden immer wieder eine Veränderung feststellen. So gibt es momentan Gebete die zu einer Besinnung einladen und zu den nächsten kirchlichen Festtagen sind wieder aktuelle Plakate in Planung.

Aktuell gibt es ein neues Plakat für Christi Himmelfahrt und in den Kästchen an den Kreuzen gibt es neue Gebete zum Mitnehmen.

Zu Pfingsten werden die Plakate an den Kreuzen noch einmal dem aktuellen Festtag angepasst. Sie sind herzlich eingeladen die Kreuze auch weiterhin zu besuchen.

Herzliche Einladung zu unseren Gottesdiensten in der Kirche jeden Sonntag um 9.30 Uhr.

Am Pfingstmontag findet ein Gottesdienst im Kurgarten in Obertal um 10.00 Uhr statt.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Besuch der Kreuze oder der Kirche, beim Anschauen der Videos oder beim Lesen der Andachten und Gottes Segen.

Karfreitag Kreuze zum mitnehmen Dammweg

An der Furt

Katholische Kirche

Buhlbach

Rühlingsbrücke 25.04.22020

Start an Station 1 zuPfingsten on Tour

JHerzliche Einladung zu Pfingsten on tourJ!

Liebe Kinder, liebe Eltern! Wegen der Corona-Krise können wir der-zeit keine Kindergottesdienste feiern. Deshalb gibt es ab Pfingstsonntag, den 31. Mai (nach dem Gottesdienst) , für eine Woche einen kleinen Gottesdienst-Spaziergang.  Es gibt sieben Stationen rund um die Obertäler Kirche , die ihr mit eurer Familie begehen könnt. Die Stationen sind ganz unterschiedlich. Sie laden ein, der biblischen Pfingst-Geschichte zu begegnen. Das Foto auf der Postkarte zeigt euch, wo die erste Station ist.




Euer Kinderkirch-Team

20.05.20 Wir leisten unseren Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Seit dem 10. Mai finden in unserer Kirche wieder Gottesdienste statt. Unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen.

 

Kindergarten:

Die Gemeinde Baiersbronn hat eine für alle Träger in Baiersbronn verbindliche Prioritätenliste von zu betreuenden Kinder herausgegeben. Die sieht folgendermaßen...

mehr

10.04.20 Hallo & herzlich willkommen liebe Kinder bei der KiBiWo@Home!

Das besondere Erlebnis nach Ostern!  Trotz Virus&Co kann nach Ostern das KiBiWo-Erlebnis aufkommen. "Kirche Unterwegs" hat für dich, deine Geschwister und deine Familie die KiBiWo@Home erfunden!  Meine Welt ist voller Fragen lautet das Motto von Leseratte und Naseweis, den zwei lustigen Freunden,...

mehr

24.03.20 Kirchenglocken rufen zum Gebet

Jeden Abend um 19.30 Uhr ertönt in vielen Gemeinde der Ruf der Betglocke. So auch bei uns. Bis auf weiteres lädt die größte Glocke unserer Kirche die Menschen ein zum Innehalten und zum Gebet. Jeder zu Hause und doch gemeinsam verbunden durch den Ruf der Glocke wollen wir Gott bitten, dass sich der...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 19.10.20 | „Vor Gott und den Menschen“

    Wie kaum ein anderer Text hat das Stuttgarter Schuldbekenntnis die Nachkriegsgeschichte der EKD geprägt. In diesem Artikel setzt sich Bischof July mit Stärken und Schwächen des Bekenntnisses auseinander und beleuchtet, was aus der Beschäftigung mit dem Text heute noch zu lernen ist.

    mehr

  • 16.10.20 | 75 Jahre Stuttgarter Schuldbekenntnis

    Mit vielen Gästen aus Politik und Kirche gedachten Landesbischof July und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm in der Stuttgarter Markus-Kirche des Stuttgarter Schuldbekenntnisses von 1945 und machten deutlich: Die Botschaft des Textes ist immer noch und schon wieder aktuell.

    mehr

  • 16.10.20 | Vor 75 Jahren: Kirche bekennt Schuld

    Am 18. und 19. Oktober vor 75 Jahren kamen führende Vertreter der gerade gegründeten Evangelischen Kirche in Deutschland in Stuttgart zusammen. Sie verfassten und übergaben einer Delegation des Ökumenischen Rates der Kirche ein Dokument, das die Schuld der Kirchen im Nationalsozialismus bekannte.

    mehr